Umweltfreundlich und praktisch — bicicletas en libre service

Fahrradfahren ist umweltfreundlich, geräuscharm, muskulierend und schweißtreibend, schnell, direkt und günstig.

In einigen größeren Städten der Welt, darunter auch im schönen Sevilla gibt es das Fahrrad-Sharing-Konzept vélib (besser in der französischen wikipedia). In Sevilla heißt es sevici und wird von der Firma JCDecaux betrieben. Was sich dahinter verbirgt ist einfach…

Stationen mit Leihfarrädern sind an den ausgewisenen Fahrradwegen in Sevilla zu finden. Mit einer entsprechenden Registrierung kann man sich an jeder dieser Stationen ein Fahrrad “ziehen” (sofern vorhanden), damit durch die Stadt fahren und an einem anderen freien Platz wieder abgeben. Der Clou: 30 Minuten sind kostenlos und man kann auf einer längeren Fahrt zwischendurch das Gefährt wechseln. Im prinzip fähr man so stets kostenlos.

Das Abono kann man entweder für 7 Tage (10 Euro) am Stationsautomaten oder für ein ganzes Jahr (25 Euro/10 Euro als Student) im Internet (Kreditkarte!) erwerben.

TIP: Die Karte für das Jahresabo hat eine gewisse Lieferzeit (ca. 20 Tage) und bedarf einer (spanischen) Versandadresse. Wenn man für längere Zeit nach Sevilla kommt bietet sich daher an schon einige Zeit vorher mit der Adresse eines sevillanischen Hostal/Hotel einen entsprechenden Antrag abzuschicken. Natürlich ist das Hostal zu fragen, bzw. davon in Kenntnis zu setzen…

Das Netz der grünen Fahrradwege (“carriles con prioridad para bicicletas” — ruf das mal, wenn ein Fußgänger vor dir geht…) ist in Sevilla gut ausgebaut. In der Innenstadt mit ihren schmalen Straßen gibt es solche Wege allerdings nicht mehr, Bicistationen schon. Da ist eine passende Karte von großem Nutzen, die es allerdings unter Umständen nur im Internet gibt. An den Stationen kann man sich allerdings eine Umgebungskarte mit den nächsten Stationen, inklusive ihrer Füllstände, anzeigen lassen — sehr praktisch, wenn mal eine Station leer, bzw. voll ist.

Eine sehr gute karthografische Übersicht aller ÖPNV in Sevilla gibt es auch auf bussevilla.com. Der Plaza Nueva ist so ziemlich der zentralste Punkt. den man noch ungestört auf breiten Fahrradwegen anfahren kann (immer an der Straßenbahn “Tranvía” entlang).

In den Außenbereichen Sevillas gibt es weniger Stationen und manchmal sind auch die Wege etwas schlecht. Das hängt allerdings stark von der Strecke ab. Dafür geht es immer geradeaus und man ist weniger von Fußgängern gestört.

Die Räder selbst sind alle fahrtüchtig, man sollte sich aber, bevor man ein Fahrrad “zieht” von der Funktionstüchtigkeit des Antrieb (einmal die Pedalen drehen), der Bremsen (einmal die Hebel anziehen) und der Klingel  überzeugen. Bei einem Fehlgriff kann man das Rad allerdings gleich wieder abgeben, was allerdings etwa zwei Minuten kostet, die manchmal nicht unerheblich  sind (!).

Wenn ich bei Facebook wäre, so würde sevici mein “like” bekommen. Zu schade, dass Facebook sich mit eben diesen like-Buttons den letzen Rest Sympathie verspielt hat. Mehr dazu? -> Gern!

About

Peter Pan. Kann fliegen mit Feenstaub.

Tagged with: , ,
Posted in Freizeit, Sevilla
4 comments on “Umweltfreundlich und praktisch — bicicletas en libre service
  1. Adoa says:

    Ja Fahrrad fahren ist schon ziemlich cool.

    Und auf jemanden linken ist doch eigentlich dasselbe, wie ihn “gern zu haben”.😉 Like-Buttons sind doch nur für Leute, die zu faul sind, in Blogs zu erklären, warum sie etwas mögen.

    • Anonymous says:

      Ja, stimmt. Wenn aber ab und zu hier ein wordpress-like von jemandem geklickt wird, kann man auf lange Sicht die “beliebteste Artikel”-Funktion benutzen.

  2. […] eines Duplikates und noch mehr Busgefahre ist nun endlich die Terjeta de larga duración von Sevici […]

  3. […] späten Abendessen zu treffen. Überlandbusse sind unter Umständen bequemer als ein Züge und ein geliehenes Fahrrad nicht […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Posts by topic…
…by month
Have a look at…


%d bloggers like this: