Novemberwetter

Novemberwetter in der Calle Afán de Ribera 1024Es ist Herbst geworden in Sevilla. Aber der Herbst fühlt sich hier die meiste Zeit anders an als zu Hause. Hier werden die Blätter der Bäume nicht gelb und rot, der Atem dampft morgens nicht und man hat eigentlich auch nicht vermehrt Lust auf Tee oder Kakao bei einer schönen Lektüre.

Nein, das nicht, aber man merkt trotzdem, dass es Herbst wird. Die Blätter fallen. Allerdings wohl eher wegen den starken Winden, die teilweise die Regelfälle begleiten. Morgens ist es dunkel draußen und abends ist ein T-Shirt nicht mehr angebracht. Die Leute laufen durch die Straßen, immer begleitet von einem Regenschirm. Und nicht so Klappschirmchen wie sie bei uns üblich sind, sondern “richtige”… Überall stehen Leute und verkaufen Esskastanien, die sie auf Selbstgebauten “Turmöfen” zubereiten. Der Rauch und Dampf, der davon aufsteigt kann schonmal einen kleinen Straßenabschnitt einnebeln.

Zwischendurch scheint allerdings auch immer die Sonne bei klarem blauen Himmel und die Stimmung des ausklingenden Sommers ist wieder da und die Spanier trinken wieder Bier und essen Churros con Chocolate in den Straßencafes.

Aber wie lange wohl noch?

About

Peter Pan. Kann fliegen mit Feenstaub.

Tagged with: , , , ,
Posted in Sevilla

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Posts by topic…
…by month
Have a look at…


%d bloggers like this: