Heimat

Es ist schön mal in einem Land zu leben, in dem es nie richtig Winter wird, man im Dezember noch Eis essen kann und der günstige Kaffee stark mit viel Milch serviert wird. Es ist gewöhnungsbedürftig, dass die Geschäfte mittags zu haben, bietet aber durchaus Vorteile. Es ist auch schön abends zu Uni zu gehen, um sich danach (!) zum späten Abendessen zu treffen. Überlandbusse sind unter Umständen bequemer als ein Züge und ein geliehenes Fahrrad wird nicht gestohlen.

Es mag komisch klingen, aber unter dem ewig grauen Himmel und in den feuchten, flachen Wiesen Norddeutschlands fühle ich mich wohler als im sonnigen Süden — denn dieses Schietwetter gehört eben dazu und hier bin ich eben zu Hause.

Spanien ist nett, die Menschen umgänglich, freundlich und hilfsbereit, aber es ist auch mal wieder schön einer mürrischen Bäckersfrau noch ein wunderschönes Wochenende zu wünschen…

About

Peter Pan. Kann fliegen mit Feenstaub.

Tagged with: ,
Posted in Sevilla
One comment on “Heimat
  1. Adoa says:

    Ja die Menschen in der Heimat … sind anders als woanders.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Posts by topic…
…by month
Have a look at…


%d bloggers like this: